Nachdem bereits letztes Jahr ein erster Versuch beim Verkauf von Weihnachtsbäumen auf dem Grundstück von der Baumschule Olaf Ramcke in Hasloh durch einen auswärtigen Berufskollegen stattfand, findet dieses Jahr der Verkauf in Eigenregie statt.

Dieses Mal sind die Nordmanntannen alle 1. Wahl und selbst von uns ausgesucht und in 4 verschiedenen Preisgruppen sortiert aufgestellt.

In einem neuen Bohrverfahren stehen über 400 Weihnachtsbäume gleichzeitig ganz gerade aufrecht in Präsentationsständern und sind dort einfach nur aufgesteckt. So können die Bäume sich auf dem 4000 Quadratmeter großen und komplett befestigten Betriebshof bequem beguckt werden, ohne das die Bäume einzeln in die Hand genommen werden müssen. Es sieht aus wie in einem Wald bzw. einer Weihnachtsbaumplantage, aber mit breiteren Wegen.

Natürlich werden auch zu diesem neuen System dementsprechende Ständer zum Verkauf angeboten. Die Bäume werden mit ihrer konischen Bohrung einfach auf den Ständer heraufgestellt, der zusätzlich für eine lange Frische des Baumes noch mit Wasser aufgefüllt werden kann.

Für herkömmliche Ständer können die Weihnachtsbäume auch kostenlos angespitzt werden. Ein Lieferservice besteht für die bis 4 Meter hohen Bäume gegen ein kleines Entgelt.

Auch immer verpflanzte Nordmanntannen sowie Zuckerhutfichten oder andere immergrüne Containerpflanzen werden mit angeboten, die später dann im Garten einen Platz finden können.

Bei einem Glühwein können die Kunden dann noch einen Rundgang durch die Gewächshäuser der Baumschule machen, wo derzeit eine Messe für Gartencenter aus ganz Europa angeboten wird. Aber auch als Privatkunde kann man seit ein paar Jahren bei uns kaufen.

Die Nordmanntannen gibt es ab 19 Euro und der Verkauf findet ab 1. Dezember jeden Tag zwischen 9 und 16 Uhr statt. Es stehen 50 Parkplätze auf befestigtem Untergrund zur Verfügung.